18/11/14

Friedrich-August-Turm

Nur 50 Km südlich von Leipzig entfernt befindet er sich auf dem Rochlitzer Berg. Der Friedrich-August-Turm ist eine Historische Triangulationssäule und ein geschütztes Denkmal. Der 1860 errichtete Turm war dem 1854 verstorbenen König Friedrich dem großen gewidmet.

 

Der König-Friedrich-August-Turm auf dem Löbauer Berg im sächsischen Löbau, benannt nach Friedrich August dem Zweiten, ist der einzige noch erhaltene gusseiserne Aussichtsturm in Europa und wahrscheinlich der älteste gusseiserne Turm überhaupt.

 

Er wurde 1854 aus Gusseisen errichtet, weist eine Höhe von 28 Metern und einen Durchmesser von vier Metern auf, hat eine achteckige Form und enthält drei außenliegende Galerien in 12, 18 und 24 Meter Höhe. Die innenliegende Wendeltreppe hat 120 Stufen. Auf der Aussichtsplattform befindet man sich insgesamt in einer Höhe von 28 Metern. Vom Turm aus kann man bis zum Zittauer Gebirge und über weite Teile der Landschaft der Oberlausitz blicken.

 

Der nach dem sächsischen König Friedrich August II. benannte Turm steht mittlerweile als technisches Denkmal unter Denkmalschutz und ist ein beliebtes, weithin bekanntes Ausflugsziel.

Erreichbar im Web



Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Pin on Pinterest0
Kontakt

Land:

Bundesland:

Ort:

Postleitzahl: 09306

Straße: Rochlitzer Berg

News
Keine Beiträge
Fotos

Foto hochladen

Keine Fotos vorhanden

Kommentare

Kommentar verfassen